Was ist das Schöne für dich am „Künstlerin sein“?

Jeden Tag genau das tun, was mich komplett erfüllt und glücklich macht, nämlich Tanzen!

Woher nimmst du deine Inspiration?

Ich lasse mich von der Musik inspirieren. Wenn mir ein Song gefällt, habe ich meist sofort Bilder und Bewegungen im Kopf oder ich bewege einfach direkt und lasse mich von der Musik treiben.

Welche für dich bedeutsamen Stationen und/oder Vorbilder gibt es, die dich auf deinem künstlerischen Weg begleiten?

Am meisten haben mich die Tanzstunden in meiner Musicalausbildung bei Sven Niemeyer geprägt. Seine energetische Art zu unterrichten hat mich sehr inspiriert und spiegelt sich heute auch in meinen Tanzstunden wider.

Dein Leben ohne Kunst wäre…

Mein Leben ohne Kunst wäre unvorstellbar und wahrscheinlich sehr langweilig.

Wo sind deine Arbeiten zu sehen?

Im Theater!